Spielberichte/Aktuelles

SG Boelerheide II vs. FC Herdecke-Ende 4

 

Gegen einen Gegner, der sich nur auf die Defensive rund um den eigenen 16-Meter-Raum beschränkte tat sich unsere Vierte lange zeit sehr schwer. Zahlreiche Torchancen wurden gegen die vielbeinige Abwehr der Boelerheider vergeben. In der 28. Minute scheiterte Tim Eckleder nach schöner Vorarbeit von Kai Heine am Pfosten. In der 40. Minute erzielte Tim Eckleder auf Vorlage von Rudi Almeida das 0:1. So ging es auch in die Pause.

Nach dem Wechsel das gleiche Spiel. Destruktive Gegner, die jede Gelegenheit nutzten, um auf Zeit zu spielen. Ein Schuss ans Lattenkreuz von Tim Eckleder und zahlreiche Fernschüsse von Danny de Matteis, Christian Metz, Raffaele Landolfo und Maik Milanovic fanden leider nicht den Weg ins Boelerheider Tor. Ein Doppelschlag in der 80. und 83. Minute durch Tim Eckleder brachte dann die endgültige Entscheidung. Nach einem Pass von Maik Milanovic erzielte er das 0:2 und auf Flanke von Marcel Santos das 0:3.

 

Aufstellung:

Marco Vilhais, Christian Metz, Philipp Riemer, Rainer Studtrucker, Marcel Santos, Kai Heine, Maik Milanovic, Raffaele Landolfo, Danny de Matteis, Tim Eckleder, Rudi Almeida, Sascha Siemes, Daniel Buse, Marius Hryn

Spielbericht vom 8. Spieltag am 02.10.2016, 15 Uhr, am Kalkheck, Gegner RSV Selbecke

 

Gegen einen unbequemen Gegner ging der FC durch ein frühes Tor durch Tim Eckleder in Führung (2. Min.). Im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit vergab der FC mehrere gute Chancen und ließ sich mehr und mehr von der von außen eingebrachten Hektik des Gegners anstecken. Das führte sogar so weit, dass der Schiedsrichter einen Zuschauer des RSV der Anlage verwies und wir 3 Platzordner stellen mussten. Nicht unverdient ds Tor von Marius Hryn, der einen Konter gekonnt abschloss. Doch auch dieses Tor gab dem FC die gewohnte Sicherheit und so nutzte unser Gegner zwei Unachtsamkeiten zum 2:2 Ausgleich noch vor der Pause.

Nach zwei Wechseln zur Pause ( Rudi Almeida und Alex Habicht ) kamen wir dann besser ins Spiel. Einen Angriff über die rechte Seite konnte der RSV nur durch ein Foul im Strafraum an Alex Habicht stoppen. Den fälligen Strafstoss verwandelte Sebastian Liley sicher im Selbecker Kasten. Endlich war die gewohnte Passsicherheit zurück und der FC erspielte sich zahlreiche gute Möglichkeiten. Ein lupenreiner Hattrick durch Tim Eckleder ( 71., 77., 78. ) innerhalb von 7 Minuten brachte die Gegenwehr des RSV vollends zum Erliegen. Allerdings hatte Selbecke durch einen unberechtigten Strafstoss die Gelegenheit zu verkürzen. Vorausgegangen war allerdings ein Foul an unserem Torwart Erik Hentschel. Doch Erik hielt den gut platzierten Schuss in das untere rechte Eck bravorös. Den Schlusspunkt setzte Joao Lopes in der 88. Minute mit seinem Treffer zum Endstand von 7:2.

Alles in allem geht der Sieg, gerade durch eine gute 2. Halbzeit, völlig in Ordnung.

Kader: Erik Hentschel, Christoph Almeida, Philipp Riemer, Sebastian Liley, Mike da Silva, Kai Heine, Raffale Landolfo, Danny de Matteis, Joao Lopes, Tim Eckleder, Marius Hryn, Alexander Habicht, Marcel Santos, Rudi Almeida, Mohhamed Hentayeh

Ein besonderer Dank geht an die erste Mannschaft, die uns aufgrund der Verletzung unseres Stammkeepers Marco Vilhais, ihren Torhüter Erik Hentschel zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank.

Ein weiteres Dankeschön an unsrere treuen Fans und Spielerfrauen, die uns Sonntag für Sonntag unterstützen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Herdecke-Ende e.V.